Lagerung von Öl

Lagerung von Öl

So lagerst du dein Pflegeöl am besten

Öl mag es gern unkompliziert: dunkel, kühl, trocken und gut verschlossen.

Hochwertiges Öl mit einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren reagiert empfindlich auf UV-Strahlung und verändert sich strukturell, wenn es direktem Sonnenlicht ausgesetzt wird. Unsere kostbaren Körper- und Wirköle füllen wir deshalb in Violettglasflaschen ab. Das sieht nicht nur edel aus, sondern erfüllt auch seinen Zweck: Sie schützen ätherische Öle und Pflegeölmischungen optimal und geben im Vergleich zu Kunststoff auch keine ungewollten Schadstoffe an den Inhalt ab.

Zu große Hitze wirkt sich ebenfalls negativ auf die wertvollen Inhaltstoffe aus. Öle sollten deshalb nach Möglichkeit bei gleichbleibender Raumtemperatur aufbewahrt werden: Etwa 22 °C haben sie am liebsten. Damit sich die feinen Aromen ätherischer Öle nicht zu schnell verflüchtigen, ist ein dichter Verschluss hilfreich. Er dichtet das Fläschchen nach jedem Benutzen wieder sorgfältig ab. Mit unseren Spender- und Pipettenflaschen bleiben Aromen sicher im Fläschchen.
         

Vorsicht:

Ätherische Öle dürfen aufgrund ihrer reizenden Wirkung nicht in Kinderhände gelangen! Bitte kindersicher verwahren!

Tipp:

An heißen Sommertragen darf das Öl gerne mal für ein paar Stunden im Kühlschrank verschwinden.