Damaszener-Rose

Damaszener-Rose (Rosa damascena)

Die Herzöffnerin

Rosenöl ist eines der kostbarsten ätherischen Öle auf dem Weltmarkt. Für einen Liter reines Öl werden 3–5 Tonnen Rosenblüten benötigt. Die Rosen für unser biologisches Damaszener-Öl werden in der Türkei angebaut. An nur 30-40 Haupterntetagen pro Saison starten die Familien der Rosenbauern schon im Morgengrauen mit der Ernte, da jede einzelne Rosenblüte per Hand geerntet wird und der Ertrag vor der Mittagshitze in der Destille ankommen muss, damit sich Duft und Inhaltsstoffe nicht verflüchtigen. In großen Kupferkesseln wird nach alter Tradition mit Wasserdampf destilliert.

Wirkungsweise

Rosenöl ist eines der komplexesten Öle, enthält mehr als 400 chemische Verbindungen und gehört in die Kategorie der Herznoten.
Es verhält sich wie guter Wein und reift im Laufe der Zeit im Fläschchen weiter, gewinnt an Tiefe und Schwere. Die Essenz der Rose lindert seelische Verletzungen, ist eine der ältesten Aphrodisiaka, entspannt, beruhigt und harmonisiert. Sie öffnet das Herz, verstärkt das Mitgefühl und unterstützt hilfreich bei emotionalen Schocks und zur Krisenbewältigung. Zudem besitzt das ätherische Öl der Rose stark antibakterielle, antivirale, antimykotische, antiseptische, nerven- und herzstärkende sowie wundheilende, hautregenerierende und hormonmodulierende Wirkung, von der wir nicht nur seelisch, sondern auch in der Hautpflege sehr profitieren. Üblich ist eine 10%ige Verdünnung des ätherischen Öls (10% Rosenöl, 90% Alkohol), da ein Fläschchen sonst unerschwinglich und schlichtweg nicht dosierbar wäre.

Die Rose ist nicht nur die Königin der Blumen und der Liebe, sondern auch das Öl der ersten Wahl, um nach einer Geburt das neue Menschlein in das Leben hinein und beim Sterben einen Menschen aus dem Leben liebevoll hinaus zu begleiten, um vertrauensvoll und in Würde loslassen zu können.

Anwendung für die Babypflege

1-2 Tropfen in 100 ml Mandelöl gemischt, ergibt eine wunderbare Grundlage für eine zarte Babymassage.

Anwendung als Luxusbad

2-3 Tropfen Rosenöl in 1 EL Honig oder Sahne verrühren und zum Schluss dem Badewasser beigeben.

Anwendung in der Duftlampe

Unser Tipp: 2 Tropfen Rosenöl, 2 Tropfen Orange

Hinweis:

Bitte benutze ätherische Öle zu keiner Zeit pur, sondern mische ausschließlich wenige Tropfen davon einem fetten Öl (Johanniskrautöl, Mandelöl, Jojobaöl etc.) bei, sodass die empfohlene Tropfenanzahl nicht überschritten wird. Andere Anwendungsmöglichkeiten eines ätherischen Öls sind natürlich immer auch Duftlampen, Vernebler oder schlichtweg ein Taschentuch als Trägermaterial zur Raumbeduftung, sodass das Öl über Deine Atemwege aufgenommen werden kann. Ätherische Öle sind die hochwirksame Essenz einer Pflanze, sei Dir daher immer ihrer Wirkkraft bewusst. Um beispielsweise 1 Liter ätherisches Rosenöl zu destillieren, werden 3-5 Tonnen Rosenblüten als Ausgangsmaterial benötigt. Das sind wirklich Wagenladungen…!